Essen im Büro: ohne Schaden für Figur

Essen im Büro: ohne Schaden für Figur

Schokolade und Chips als Energie für Gehirn?! Am Anfang muss man herauszufinden, warum am Arbeitsplatz gegessen wird.

In der Regel sind die Gründe dafür:
mitessen in einem Raum eines Unternehmens, wenn man einfach mitmacht, weil auch die Lust dafür hat. Wir kaufen Bonbons (Stück Kuchen, Kekse) ok, jetzt mit einem Messer bewaffnet und schneiden Sie es in vier (noch besser auf acht) Teile. Entsorgen Sie fremde Gedanken und genießen Sie den Geschmack! Achtung: die kulinarischen Genüsse nicht so viel ein Meisterwerk sein, wenn man sie schmecken nicht langsam.

Wenn man Lebensmittel ohne Kohlenhydrate immer vor Hand hätte, wäre auch die Figur immer schlanken. Aber nichts von Langeweile, alles Zucker schuld, ersetzen Cracker und Kekse mit frischen Karotten oder Salat (wenn nicht sogar verboten, legte es wie ein Strauß in eine Tasse und langsam Kneifen).

Absorbieren Nahrung mechanisch, fasziniert von einigen Unternehmen und dann fragen, wo das Essen „verschwunden“. Ob es uns gefällt oder nicht, hat der Körper eine gewisse Energie auf die Verdauung aufwenden, zu diesem Zeitpunkt beginnt das Gehirn langsamer arbeiten als üblich. Um in dieser Situation nicht sein, legen Sie die Platte so weit wie möglich – so dass Sie es nicht aus einer Sitzposition erreichen konnte. Noch besser – Verschlussdeckel (Untertasse), und auf etwas anderes setzen. Dieses „behindert“ Zugang zu Nahrung wird helfen, den Automatismus zu kämpfen.

Sie können essen, weil sie haben wollen. Dass diese Fälle bieten wir verschiedene Optionen für das Büro Snacks.